Forum der PsgD - www.psgd.info
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum der PsgD - www.psgd.info » Diskussion rund um die Tagespolitik » Wirtschaft » geoutet » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen geoutet  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
harald harald ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 49

geoutet Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo,

im spiegel 31/2006 seite 61 ist ein sehr interessantes interview mit basf-chef jürgen hambrecht zu finden. in diesem interview wird klar, was die wirtschaft unter bekämpfung der arbeitslosigkeit versteht.

hier einige auszüge aus dem interview und gedanken dazu.

Zitat:

spiegel
was läuft schief in berlin?

hambrecht
unsere ganze kraft muss der bekämpfung der arbeitslosigkeit gelten, alles andere sollte dem untergeordnet werden. wir müssen da neue wege gehen. ich bin fest überzeugt, dass es beispielsweise noch große potentiale im niederiglohnsektor gibt.


interessant, um die menschen aus der arbeitslosiglkeit(besser erwerbslosigkeit) zu führen, stecke ich sie in jobs mit deren verdienst ihr sozialer status keineswegs verbessert wird. denn was heißt 'niedriglohnsektor'. arbeiten mit einer entlohnung im bereich zwischen 3 und 5 euro die stunde. man steht zwar in erwerbsarbeit, aber zum leben und zur sozialen integration stehen auch nicht mehr finanzielle mittel zur verfügung.

aber herr hambrecht klärt auf, worauf diese ganze aktion abzielt.

Zitat:

spiegel
hätten sie bei basf denn zusätzliche stellen im niedriglohnsektor?

hambrecht
die würden wir schaffen.

spiegel
wo denn?

hambrecht
beispielsweise für relativ einfache tätigkeiten wie botendienste

spiegel
das ist jetzt zu teuer?

hambrecht
ja. da würden wir mehr unternehmen, als wir heute können. und ich glaube nicht nur wir, die ganze industrie würde wahrscheinlich mehr tun.


galube ich ihm aufs wort. ob der beschäftigte davon leben kann ist nicht von belang, hauptsache das unternehmen kann einsparen.

es steht bei dieser art der bekämpfung der erwerbslosigkeit wohl weniger die finanzielle und soziale verbesserung der betroffenen im vordergrund, sondern die wirtschaftlichen vorteile der unternehmen. mich würde nicht wundern, wenn sie das ganze noch zum schluß als soziales engagement verkaufen.

cu
harald
04.08.2006 17:52 harald ist offline E-Mail an harald senden Beiträge von harald suchen Nehmen Sie harald in Ihre Freundesliste auf
Panti Panti ist männlich
Moderator


Dabei seit: 16.07.2006
Beiträge: 257

RE: geoutet Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,
Zitat:
Original von harald
es steht bei dieser art der bekämpfung der erwerbslosigkeit wohl weniger die finanzielle und soziale verbesserung der betroffenen im vordergrund, sondern die wirtschaftlichen vorteile der unternehmen. mich würde nicht wundern, wenn sie das ganze noch zum schluß als soziales engagement verkaufen.

cu
harald


kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmend böse
Können die denn garnicht mehr weiter denken, wenn solche sachen flächendeckend Schule machen, kann das system logischerweise nur noch zusammenbrechen, aber dann haben andere Schuld...
MfG Panti

__________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
BGE statt Bürokratie!
04.08.2006 21:47 Panti ist offline E-Mail an Panti senden Homepage von Panti Beiträge von Panti suchen Nehmen Sie Panti in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Panti in Ihre Kontaktliste ein AIM Screenname von Panti: psgdkai
harald harald ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 49

Themenstarter Thema begonnen von harald
RE: geoutet Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Panti

Können die denn garnicht mehr weiter denken, wenn solche sachen flächendeckend Schule machen, kann das system logischerweise nur noch zusammenbrechen, aber dann haben andere Schuld...
MfG Panti


wenn der chef des größten chemieunternehmems der welt diese aussage in einem massenmedium wie dem spiegel solche aussagen tätigt, ist die annahme naheliegend, daß es flächendeckend schule machen wird.
leider.

cu
harald
06.08.2006 21:56 harald ist offline E-Mail an harald senden Beiträge von harald suchen Nehmen Sie harald in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Thema ist geschlossen
Forum der PsgD - www.psgd.info » Diskussion rund um die Tagespolitik » Wirtschaft » geoutet

Impressum

Powered by Burning Board 2.2.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH