Forum der PsgD - www.psgd.info
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum der PsgD - www.psgd.info » Grundeinkommenstag 2007 » Off-Topic » Persönlichkeit ? ... wo sind sie geblieben? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Persönlichkeit ? ... wo sind sie geblieben?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jäger Jäger ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 30.07.2006
Beiträge: 245
Herkunft: Hessen

Fragezeichen Persönlichkeit ? ... wo sind sie geblieben? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

verwirrt Angst vor der Couch
27. November 2006


Im Wahlkampf zählt zu 86 Prozent die Persönlichkeit der Politiker, die Sachkompetenz nur zu 14 Prozent. Circa zwei Millionen Wähler haben, so Forsa-Chef Manfred Güllner, nach dem TV-Duell 2005 zurück zur SPD gefunden – wegen der starken Persönlichkeit Gerhard Schröders. Die Wähler entscheiden sich primär für Personen, denen sie Führungskompetenz zutrauen und die glaubwürdig wirken. Bis dato aber scheut sich die Politik, ganz anders als zum Beispiel die Wirtschaft, mit psychologischer Beratung zu punkten.

Politiker sind eben auch nur Menschen
Menschen suchen nach Möglichkeiten, sich selbst gut zu finden und die Bestätigung ihrer Umwelt zu erhaschen – auch Politiker. Sie tun dies durch ein politisches Programm. Das verfechten sie durch Gegnerschaft, jonglieren mit ihrer persönlichen Ausstrahlung, politischem Kalkül und mit Schauspielerei. Auf die psychologischen Aspekte der Personifizierung jedoch, so die einhellige Meinung von psychologischen Experten, sind Politiker nicht genügend vorbereitet. Viele haben sogar Angst vor psychologischer Beratung. Angst vor dem psychologischen Feedback, dass die persönlichen Stärken und Schwächen offenbart. Und Angst vor der Reaktion, wenn das einer mitkriegt. Angenommen die Regierung zöge wirklich einen psychologischen Berater zur Hilfe, um die Große Koalition zu unterstützen. Irrationale Konfliktanteile gib es ja auch hier. Denn Emotionen sind auch in der Politik immer mit im Spiel. Es gäbe einen Aufschrei in der Republik: „Merkel und Münte – auf die Couch“, „mein Gott, so’n Psychogelaber“ oder „die haben es aber nötig“.

Viele Politiker haben gerade deshalb Angst vor der psychologischen Beratung, weil sie Angst haben, von den Medien zerrissen zu werden. Durch die Botschaft „das haben wir gar nicht nötig“ reagieren sie nur kontraphobisch: Sie gestehen sich ihre Angst nicht ein, sie wehren sie ab. Warum ist die psychologische Beratung so ein Tabu? Viele Politiker verwechseln sie einfach mit psychotherapeutischer Behandlung. Die es ja nun weiß Gott nicht ist.

Medien als die allwissenden Tugendwächter
Politik tut gut daran, sich auch für die psychologische Beratung zu öffnen. Denn sie bietet Mittel und Wege, um sich gegen den pharisäerhaften Narzissmus in der Gesellschaft zur Wehr zu setzen. Zeigt doch gerade diese Gesellschaft mit dem Medienfinger auf die Politiker wie Joschka Fischer, Oskar Lafontaine und Friedrich Merz, um sich die eigene Überlegenheit darin zu bestätigen, dass man eben diese Politiker ‚Narzissten‘ nennt. Gesellschaft und Medien spielen hier 2006 durch die Rolle des (allwissenden) Tugendwächters, der im Nachweis fremder Eitelkeit, die eigene befriedigt.

Rechtspopulisten nutzen ihr Naturtalent
Psychologische Beratung hilft auch, unterschiedliche Grade sowie Formen von Wahrnehmungsfähigkeit, Beeinflussbarkeit und Bereitschaft in der Gesellschaft zu erkennen, zu verstehen sowie politisch und persönlich angemessen hierauf zu reagieren. Sie gewährt tiefe Einblicke in die Mechanismen von gesellschaftlichen Projektionen auf Politik. Sie entschlüsselt Wahlverhalten auch als Identifikation mit dem Spitzenpolitiker. Sie ermöglicht als subtile Geheimwaffe aber auch die gezielte Ausnutzung dieser Projektionen im Sinne von rechtspopulistischem Selbst-Marketing. Denn nicht nur Politiker wie Tony Blair, Gerhard Schröder, George Bush, sondern auch Rechtspopulisten wie Silvio Berlusconi, Karl-Heinz Grasser und Jörg Haider nutzen ihr „Naturtalent“ zum Erfolg.

Politiker werden heute oft daran gemessen, ob sie die eigenen Wünsche erfüllen, die man an den Politiker hat, und ob man zu ihnen Vertrauen entwickeln könnte. Politik muss hierauf reagieren. Politik darf die Inszenierung der Politiker als Person nicht den Medien überlassen. Statt wie die Linke wahr zu sein und von den Sachen zu sprechen oder wie die Rechte falsch zu sein und zu den Menschen zu reden, muss Politik sich heute zur virtuell anfassbaren Politik wandeln: „Den kenn ich doch. Den wähl ich jetzt.“

Artikel erschienen in der Zeitschrift Politik und Kommunikation (www.helios-media.de)
01.01.2007 14:19 Jäger ist offline E-Mail an Jäger senden Homepage von Jäger Beiträge von Jäger suchen Nehmen Sie Jäger in Ihre Freundesliste auf
gast
unregistriert
RE: Persönlichkeit ? ... wo sind sie geblieben? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was hat dieser "Beitrag" mit Kritik am Grundeinkommenstag zu tun?

garnichts

Es ist mir unverständlich, warum hier der Moderator nicht einschreitet.

Abgesehen davon, daß der Beitrag völlig falsch plaziert ist, kann man ebensowenig nachvollziehen, was Jäger damit im Allgemeinen bezwecken will.
Der Artikel wurde von der abgegebenen Website einfach kopiert und reingestellt. Eine Meinung bzw. Stellungnahme von Jäger dazu kann ich nicht finden.
Was soll das? Will uns Jäger zeigen, daß er gut kopieren kann?
Das ist m. E. nicht der Zweck eines Forums.

Gruss ins Forum
04.01.2007 16:40
Jäger Jäger ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 30.07.2006
Beiträge: 245
Herkunft: Hessen

Themenstarter Thema begonnen von Jäger
cool Volksvertreter entscheiden über Grundeinkommen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unsere Volksvertreter entscheiden auch über die Frage des Grundeinkommens.

Persönlichkeitsmerkmale und Selbstverständnis einer großen Gruppe unserer Volksvertreter werden in diesem Bericht sehr gut dargestellt.

Die Frage, ob jemand kopieren kann, ist nicht das Thema. Die Frage ist ob wir mit guten Informationen und wertvollen Analysen umgehen und Zusammenhänge herstellen können.

Die Schlussfolgerung muss jeder aufgrund des Informationsangebotes ziehen.

Ich verrate Ihnen meine Schlussfolgerung:

"Eine zutreffende Lagebeurteilung zum Zustand unserer Gesellschaft durch unsere Volksvertreter und daraus abgeleitetes schlüssiges Handeln ist noch nicht erkennbar"

Die Gesetzgebung ist geprägt von

- Überregulierung
- Besitzstandswahrung eigener Vorsorgungsansprüche
- Steuergeschenke an große Kapitalgesellschaften
- Einschnitte in der Sozialversicherung ohne Interessenausgleich
- unsolide Haushalte der öffentlichen Hand
- Selbstbedienung, Korruption und Strafvereidelung im Amt

Siemens, VW ......... lässt grüßen.


Die guten Gedanken zahlreicher verantwortungsbewusster Mitbürger kann man unverändert Plazierung.

Ich meine mit etwas Nachdenken, werden die Zusammenhänge klarer!

Augenzwinkern

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Jäger am 04.01.2007 23:41.

04.01.2007 23:38 Jäger ist offline E-Mail an Jäger senden Homepage von Jäger Beiträge von Jäger suchen Nehmen Sie Jäger in Ihre Freundesliste auf
Panti Panti ist männlich
Moderator


Dabei seit: 16.07.2006
Beiträge: 257

RE: Persönlichkeit ? ... wo sind sie geblieben? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von gast

Abgesehen davon, daß der Beitrag völlig falsch plaziert ist, kann man ebensowenig nachvollziehen, was Jäger damit im Allgemeinen bezwecken will.

Gruss ins Forum


Ich denke, dass Jäger die Kritik gelesen hat und sie sich annimmt und daher auch zukünftig mehr seine eigene Meinung kundtun wird Augenzwinkern .

MfG Panti

__________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
BGE statt Bürokratie!
05.01.2007 00:03 Panti ist offline E-Mail an Panti senden Homepage von Panti Beiträge von Panti suchen Nehmen Sie Panti in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Panti in Ihre Kontaktliste ein AIM Screenname von Panti: psgdkai
Jäger Jäger ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 30.07.2006
Beiträge: 245
Herkunft: Hessen

Themenstarter Thema begonnen von Jäger
Administrator ... wo ist er geblieben? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer ist Gast ?

Wer ist Wellenreiter ?


Macht klare Sachaussagen oder haltet Euch raus!
07.01.2007 20:25 Jäger ist offline E-Mail an Jäger senden Homepage von Jäger Beiträge von Jäger suchen Nehmen Sie Jäger in Ihre Freundesliste auf
gast
unregistriert
RE: Administrator ... wo ist er geblieben? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jäger
Wer ist Gast ?

Wer ist Wellenreiter ?


Macht klare Sachaussagen oder haltet Euch raus!


Hallo jäger,

ich bin gast und du bist jäger, was unterscheidet uns?
Ich gebe keine Meinung ab, du kopierst wild Artikel ins Forum ohne deine Meinung. Ehrlich gesagt, ich kann keinen Unterschied entdecken.

Eines haben wir doch gemeinsam, wir geben beide keine Meinung ab.

Mit welchem Recht willst du erfahren, wer gast ist?
Ich kann doch auch nicht erfahren wer jäger ist.

Also, was soll das ganze?

Gruss ins Forum
10.01.2007 01:00
Jäger Jäger ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 30.07.2006
Beiträge: 245
Herkunft: Hessen

Themenstarter Thema begonnen von Jäger
Wer ist Wer - Who is Who Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gast,

Wellenreiter stellte die Frage: Wer ist Jäger, dass selbst der Admin nichts macht?

Die Frage Wer ist Wer, ist evident!

Anonym lässt sich leichter plautern, aber ich bin nicht anonym!

Gruß
10.01.2007 14:46 Jäger ist offline E-Mail an Jäger senden Homepage von Jäger Beiträge von Jäger suchen Nehmen Sie Jäger in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Thema ist geschlossen
Forum der PsgD - www.psgd.info » Grundeinkommenstag 2007 » Off-Topic » Persönlichkeit ? ... wo sind sie geblieben?

Impressum

Powered by Burning Board 2.2.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH