Forum der PsgD - www.psgd.info
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum der PsgD - www.psgd.info » Landespolitik und Kommunales » Sachsen » Korruptionsskandal in Leipzig » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Korruptionsskandal in Leipzig  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Panti Panti ist männlich
Moderator


Dabei seit: 16.07.2006
Beiträge: 257

Korruptionsskandal in Leipzig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

Morde, Prostitution, Amtsmissbrauch , Bestechlichkeit, Kinderprostitution, Bandenkriminalität und Geldwäsche gehören zum politischen Alltag in Sachsen.

Das was dort an das Tageslicht kommt ist nur die Spitze des Eisberges, aber natürlich wird es (mal wieder) unter den Tisch gekehrt, damit die Bürger nicht völlig das Vertrauen an die Politik verlieren.
Schwer unter Druck geraten ist dabei v.a. Kanzleramtsminister de Maizière.

mehr dazu

__________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
BGE statt Bürokratie!
19.06.2007 12:11 Panti ist offline E-Mail an Panti senden Homepage von Panti Beiträge von Panti suchen Nehmen Sie Panti in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Panti in Ihre Kontaktliste ein AIM Screenname von Panti: psgdkai
Panti Panti ist männlich
Moderator


Dabei seit: 16.07.2006
Beiträge: 257

Themenstarter Thema begonnen von Panti
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorerst kein Affären-Ausschuss in Sachsen

Sachsens schwarz-rote Koalition hat bei der Aufarbeitung der schwelenden Korruptionsaffäre Zeit gewonnen
Bei der Opposition fielen deutliche Worte: „Unverschämtheit“ und „bodenlose Parlamentsverachtung“. Denn Milbradt habe sich nicht von seinen Äußerungen distanziert, als er den Untersuchungsausschuss „Klamauk“ nannte. Damit sei deutlich geworden, wie weit sich der Regierungschef von den Sorgen der Bürger entfernt habe. Angesichts der Pannen und Gerüchte um die geheimen Verfassungsschutzakten, fürchteten sich viele um das öffentliche Bild des Freistaates.

Ich glaube, wir sehen gerade die spitze des eisberges.

Hier soll eine Menge vertuscht werden!


__________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
BGE statt Bürokratie!
04.07.2007 23:37 Panti ist offline E-Mail an Panti senden Homepage von Panti Beiträge von Panti suchen Nehmen Sie Panti in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Panti in Ihre Kontaktliste ein AIM Screenname von Panti: psgdkai
Heinz Faßbender
Grünschnabel


Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1

Hilfe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag, ich habe in 1995 + 1996 im Immobiliensumpf in Leipzig für das ZDF-Kennzeichen D recherchiert und bin beim ersten Drehtag während der Frage, wie der neue Westbesitzer denn an die Immobilie gekommen sei, mit einen Schraubenzieher angegriffen und verletzt worden. Der Angreifer hat auch versucht die Kamera und das Filmmaterial zu zerstören. Das LKA-Sachsen hat damals sämtliches Recherchematerial zu den Immobilienabzockern um den Herrn Oberbürgermeister Lehmann-Grube von mir erhalten. Ich möchte heute mal durchaus wissen, was aus diesem Material geworden ist. Und ich habe damals nicht nur Material zu Immobilienabzockereien des Wasmanns, Jacke, Merkel, Laske, der LWB-Oberen und sonstigen staatlicher und halbstaatlicher Halunken recherchiert. Weitergehende Recherchen zur Kinderprostitution in Prag/Pilsen im zusammenhang mit Leipzig/Görlitz/Bautzen haben ebenfalls zu einem schweren gesundheitsbeeinträchtigen Angriff auf einen journalistischen Begleiter und meine Person im Jahre 2001 geführt. Ein anderer Kollege ist im Jahre 2005 Grenznah zu Polen während einer Recherche verletzt worden. Auch er hat seine Nase zu weit in mögliche kriminelle Handlungen zu Schleusungen und Kinderschändungen reingesteckt. Die Staatsanwaltschaft Görlitz und das LKA-Görlitz , zum Angriffszeitpunkt auf den 3. Journalisten war Norbert Röger Chef des Staatsanwaltschaft in Görlitz, sind seit 18 Monaten nicht bereit und in der Lage Hinweise von uns auf mögliche Täter und sogar konkrete Hinweise auf schwere Straftaten zu ermitteln. Stattdessen werden Hausdurchsuchungen gegen uns organisiert um uns/ mich zu Tätern ermitteln zu können. Ich fordere den Generalstaatsanwalt, das Innenministerium, den Präsidenten des LKA, den Untersuchungsausschuss des Landtages auf, endlich das LKA-Görlitz und die Staatsanwaltschaft Görlitz zur Ordnung zu rufen und sie zu rechtsstaatlichen Ermittlungen anzumahnen oder diesen Herren die Ermittlungen zu entziehen damit unsere Hinweise auf kriminelle Handlungen und Strukturen aufgedeckt werden. Die Damen und Herren aus Görlitz sind hier nur noch am verdunkeln und verschleiern. Wie der Innenminister sinngemäß auch schon gesagt hat: die Überbringer schlechter Nachrichten müssen im "Freistaat" Sachsen mit dem Schlimmsten rechnen. Deshalb unser öffentlicher Aufruf um Hilfe. Wenn Sie lieber Leser unseres Beitrages noch Hinweise haben, schreiben Sie uns.
14.07.2007 18:41 Heinz Faßbender ist offline E-Mail an Heinz Faßbender senden Beiträge von Heinz Faßbender suchen Nehmen Sie Heinz Faßbender in Ihre Freundesliste auf
Matthias_Dilthey Matthias_Dilthey ist männlich
Administrator


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 186

RE: Hilfe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem die Rechtsstaatlichkeit scheibchenweise immer weiter untergraben wird (unter dem Deckmantel z.B. von "anti-Terror-Gesetzen", "innere Sicherheit" ...), gleichzeitig die Justiz offensichtlich nicht mehr bereit ist, ordentliche Ermittlungen gegen "Staatsdiener" durchzuführen, müßten bei allen wahren Demokraten die Alarm-Glocken schrillen.

Ein Anfang wäre z.B. einen "Runden Tisch", angefangen in Sachsen, zu etablieren, der sich mit dem Thema "Rechtsstaatlichkeit/Korruption" befaßt.

Warum Sachsen? Weil es sich bei dem von Herrn Heinz Faßbender beschrieben Skandal wohl um den breitesten Korruptions-Skandal handeln dürfte, den die Menschen in unserer Republik bisher über sich ergehen lassen mußten.


Es ist an der Zeit, aufzustehen!


Matthias Dilthey
17.07.2007 22:53 Matthias_Dilthey ist offline E-Mail an Matthias_Dilthey senden Homepage von Matthias_Dilthey Beiträge von Matthias_Dilthey suchen Nehmen Sie Matthias_Dilthey in Ihre Freundesliste auf
Panti Panti ist männlich
Moderator


Dabei seit: 16.07.2006
Beiträge: 257

Themenstarter Thema begonnen von Panti
RE: Hilfe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mal etwas nachrecherschiert,
man versucht das ganze wohl etwas im sande verlaufen zu lassen,
dabei kommt ihnen die aktuelle Situation in Dresden,
wo über den Baustopp für die Waldschlösschenbrücke (den eine Fledermaus erwirkt hat!!) medienwirksam debattiert wird,
wohl stark entgegen.
So, werden wir wohl noch lange hingehalten...

__________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
BGE statt Bürokratie!
17.08.2007 20:53 Panti ist offline E-Mail an Panti senden Homepage von Panti Beiträge von Panti suchen Nehmen Sie Panti in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Panti in Ihre Kontaktliste ein AIM Screenname von Panti: psgdkai
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Forum der PsgD - www.psgd.info » Landespolitik und Kommunales » Sachsen » Korruptionsskandal in Leipzig

Impressum

Powered by Burning Board 2.2.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH