Kulturpolitik

Kulturpolitik

Beitragvon MatthiasDilthey » 11. Januar 2012, 22:28

Einige Bereiche des gesellschaftlichen Lebens sollten nicht kommerzialisiert werden, da anderenfalls die notwendige Entwicklungsvielfalt verloren gehen würde. Zu diesen Bereichen zählt z.B. auch die Philosophie, die an den Universitäten besser aufgehoben ist, auch wenn starke Wechselwirkungen mit der Kultur festzustellen sind.

Die Fragestellung lautet nicht, ob Kultur zu subventionieren ist, die Frage lautet, wie und in welchem Maß.
„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”
(Jean-Claude Juncker erklärt seinen EU-Kollegen die Demokratie)
MatthiasDilthey
 
Beiträge: 140
Registriert: 7. Februar 2009, 12:47

Zurück zu Kulturpolitik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron